LCB

Archiv

Veranstaltungen (13)

Beiträge (4)

2021

März

Berliner Übersetzerwerkstatt 2021

Berliner Übersetzerwerkstatt 2021

AusschreibungBis zum 2. Juni 2021 sind Bewerbungen um die Teilnahme an der Berliner Übersetzerwerkstatt 2021 möglich. Diese LCB-Werkstatt bietet bis zu zehn ausgewählten Übersetzer·innen fremdsprachiger Literatur ins Deutsche ein Fortbildungsstipendium und die Gelegenheit, an mehreren Wochenendseminaren durch intensive Textarbeit und Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Praxis ihre Sprachfertigkeit aufzufrischen, Kenntnisse in der Berufskunde zu gewinnen sowie durch Analyse, Vergleich und Kritik ihren Übersetzungsstil zu hinterfragen und zu überarbeiten. Von September bis Dezember 2021 werden die ausgewählten Teilnehmer·innen an vier Wochenendseminaren durch den Projektleiter Thomas Brovot und durch Mentorinnen und Mentoren beraten und betreut.Mehr…

Januar

Übersetzungswettbewerb »Mon Lou adoré«

Übersetzungswettbewerb »Mon Lou adoré«

Ausschreibung„Was ist eine gute Übersetzung?“ fragt der Deutsche Übersetzerfonds mit der Ausschreibung eines neuen Wettbewerbs. In Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Institut Français geht es diesmal um die Übersetzung französischer Texte ins Deutsche. Ausgewählt wurden zwei gut einhundert Jahre alte Briefe des Dichters Guillaume Apollinaire an seine Geliebte Louise de Coligny-Châtillon. Guillaume Apollinaire, geboren als Wilhelm Albert Włodzimierz Apolinary de Wąż-Kostrowicki, war 34 Jahre alt, als er 1914 Louise de Coligny-Châtillon begegnete – ein coup de foudre, wie man weiss. Doch Apollinaire zog es in den Krieg. Und so bezeugen die Briefe eine große Leidenschaft und sind gleichzeitig atemberaubende Zeugnisse des Kriegsalltags. Apollinaires „Lettres à Lou“ (Editions Gallimard, 1969) gehören zu den schönsten Liebesbriefen der französischen Literatur.

Der Wettbewerb steht allen Interessierten offen. Die eingesandten Texte werden anonymisiert an die Jury (Thomas Brovot, Brigitte Große, Aurélie Maurin, Tilman Spreckelsen, Anne Weber) weitergegeben. Die beste Übersetzung wird mit einem Preisgeld von 2.000 Euro prämiert und in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung abgedruckt. Einreichungen sind bis zum 31. Januar 2021 möglich; Ausschreibung und Ausgangstexte sind hier abrufbar.Mehr…

2020

August

Berliner Übersetzerwerkstatt 2020

Berliner Übersetzerwerkstatt 2020

FörderungMyriam Alfano (Italienisch), Justus Carl (Dänisch), Andreas Donat (Norwegisch), Dominik Feise (Koreanisch), Yvonne Griesel (Französisch), Michael Leetz (Russisch), Lisa Mensing (Niederländisch), Mira Lina Simon (Französisch), Julia Wolf (Englisch) und Elvira Veselinović (Serbisch) nehmen an der Übersetzerwerkstatt 2020 teil. Die Übersetzer·innen erhalten ein Stipendium und kommen unter der Leitung von Thomas Brovot kommen an vier Herbst- und Winterwochenenden im LCB zusammen. Wir sehen uns im September!Mehr…

April

weiter lesen

weiter lesen

Veranstaltung»weiter lesen – das LCB im rbb« ist eine Podcast-Lesebühne des Literarischen Colloquiums Berlin (LCB) und des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb). Sie laufen samstags um 17h04 auf rbbKultur und sind dort jederzeit zum Hören und Downloaden abrufbar.Zum gesamten Programm...

360