Buchpremiere: »Flüchtig«

Lesung und Gespräch: Adam Thirlwell
Moderation: Daniel Kehlmann

Haffner ist charmant, eitel und moralisch verwerflich. Er ist ein Freigeist und ein Wüstling. Und er liebt Frauen. In einem behaglichen Alpen-Kurort sitzt Haffner nun, mit 78 Jahren, und denkt über die Verkopplungen des Lebens nach. Und sucht ein Allheilmittel, eine Wiedergutmachung. Und noch mehr Frauen. Nach und nach kommen bei ihm und dem Leser Fragen auf. Hat man seine Vergangenheit eigentlich verdient? Hat man die Familie, die man brauchte? Und die eigene Geschichte? Musste das sein? »Flüchtig« von Adam Thirlwell ist ein brillanter, bösartiger und melancholischer Roman, eine unzüchtige Komödie, die den Leser verblüfft zurücklässt. Adam Thirlwell wurde 1978 geboren, ist Oxford-Absolvent und lebt in London. Er war 2003 auf der »Granta’s List of Best Young British Novelists« und gewann den Betty Trask-Award. Sein erster Roman »Strategie« wurde ein Bestseller und von der Kritik hochgelobt. Er wurde in 18 Sprachen übersetzt.

In Zusammenarbeit mit dem S. Fischer Verlag.

06.09.10

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Hausgäste

Teilnehmer•innen

Adam Thirlwell, Daniel Kehlmann

Teilen

360