Von der Weltliteratur zur Global Literature

Lesung: Dinaw Mengestu
Moderation: Sigrid Löffler

Der junge äthiopisch-amerikanische Autor Dinaw Mengestu (geb. 1978) erzählt in seinem Debütroman »Zum Wiedersehen der Sterne« vom Schicksal eines äthiopischen Einwanderers, der auch nach Jahren in den USA nicht angekommen ist – und damit von einem exemplarischen Schicksal in Zeiten globaler Flüchtlingsströme. Es moderiert die Literaturkritikerin Sigrid Löffler, Kuratorin unserer Veranstaltungsreihe über bemerkenswerte internationale Autoren, die für den aktuellen Umbruch von der Weltliteratur zur Global Literature stehen.

19.08.10

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Dinaw Mengestu, Sigrid Löffler

Teilen

360