Verleihung des Alfred-Döblin-Preises 2003

Begrüßung: Günter Grass
Laudatio: Heinrich von Berenberg
Lesung der Preisträgerin Kathrin Groß-Striffler

600 Autorinnen und Autoren haben sich in diesem Frühjahr um den Alfred-Döblin-Preis beworben. Er ist mit 12.000 € dotiert und honoriert, im Sinne des Preisstifters Günter Grass, die Arbeit an einem längeren, noch unvollendeten Prosawerk. Die Wahl der Jury (Heinrich von Berenberg, Elfriede Czurda, Katja Lange-Müller) fiel in diesem Jahr auf eine Autorin, deren Texte bislang nur in Anthologien und Literaturzeitschriften zu lesen waren: Kathrin Groß-Striffler. Sie wurde 1955 geboren und lebt in Isling (Oberfranken). Vor drei Jahren erhielt sie den Marburger Literaturpreis für die Geschichtensammlung »Unterholz«. Im Herbst erscheint der prämierte Text, der Roman »Die Hütte«, im Aufbau Verlag sowie ein weiterer Roman unter dem Titel »Das Gut« bei Reclam Leipzig.

18.05.03

Sonntag

Ort

Akademie der Künste · Hanseatenweg 10 · 10557 Berlin

Teilnehmer•innen

Günter Grass, Heinrich von Berenberg, Kathrin Groß-Striffler

Teilen

360