Übersetzerseminar zur Geschichte der deutschen Literatursprache (II)

Stilfragen

Seminarleitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet

Fortsetzung unserer Veranstaltungsreihe zur Geschichte der deutschen Literatursprache. Das ganztägige, sprachübergreifend konzipierte Seminar beschäftigt sich mit unter-schiedlichen Aspekten des Stils. Übersetzer historischer oder mit alten Sprachmustern spielender Texte und alle Interessierten sollen hier Anregungen finden, welche Quellen sich für die Gestaltung eines »alten« Deutsch nutzen lassen. Anne Betten begibt sich in ihrem Vortrag »Direkte Rede und episches Erzählen im Vergleich« auf eine syntaktische Reise durch fünf Jahrhunderte (1500-2000). Ulla Fix fragt in Heines »Harzreise« und dem Trivialroman »Leidenschaft und Liebe« von Clauren nach typischen Stilmitteln des 19. Jahrhunderts. Ein Werkstatt-Teil wird die Veranstaltung beschließen. Gabriele Leupold und Eveline Passet leiten das Seminar.

Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur.

23.02.06

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Anne Betten, Eveline Passet, Gabriele Leupold, Ulla Fix

Teilen

360