Studio LCB mit Rüdiger Safranski

Lesung: Rüdiger Safranski
Gesprächspartner: Jens Bisky und Sebastian Kleinschmidt
Moderation: Hubert Winkels

Erst hat er die »Dunkelmänner« der deutschen Geistesgeschichte einem größeren Publikum vorgestellt, den dunklen Schopenhauer, den dämonischen E.T.A. Hoffmann, den scharfen Nietzsche, den raunenden Heidegger. Dann wurde es heller in den Büchern, die als vorbildliche Biographien gelten dürfen: Nach einem Porträt der deutschen Romantik kam Schiller, der Idealist und aufgeklärte Himmelsstürmer. Nun war es fast schon offensichtlich, dass einer fehlte in einer über ein viertel Jahrhundert entstandenen biographischen Reihe, der größte womöglich, auf jeden Fall der wirkmächtigste: Johann Wolfgang von Goethe nämlich. Jetzt ist er da, mit Flankenschutz von Schiller und konzentriert auf jene Weimarer Jahre mit dem weltbewegenden Schwaben. »Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft heißt das Buch, die doppelte Biographie, und geschrieben hat sie Rüdiger Safranski, jener Publizist, dem das Verdienst gebührt, die kulturgeschichtliche Biographe in Deutschland in voller Breite und hohem Niveau etabliert zu haben. Jedes seiner Bücher ist ein großer Erfolg und dieser ist keineswegs erkauft mit populistischer Schnellzeichnerei, sondern vereint jeweils Gründlichkeit und Pointierung, Zitierfähigkeit mit Textlust, Schulwissen und Klatsch, Quellenkundigkeit mit mutiger Hypothesenbildung. Rüdiger Safranski wird aus seinem Doppelporträt Goethe-Schiller lesen und er wird darüber diskuieren mit dem Journalisten und Publizisten Jens Bisky, der kürzlich mit einer Kleist-Biographie hervorgetreten ist, und mit Sebastian Kleinschmidt, dem Herausgeber der renommierten geisteswissenschaftlichen und literarischen Zeitschrift »Sinn und Form«.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk.
Sendetermin: Samstag, 26. Dezember 2009, 20:05 Uhr.
Sendefrequenzen unter: www.dradio.de/dlf/frequenzen/

14.12.09

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Hubert Winkels, Jens Bisky, Rüdiger Safranski, Sebastian Kleinschmidt

Teilen

360