Studio LCB mit Gerhard Falkner

Lesung: Gerhard Falkner
Gesprächspartner: Ulrich Gutmair und Helene Hegemann
Moderation: Tobias Lehmkuhl

Als Dichter wurde er vielfach ausgezeichnet, seine Novelle um den Problembären Bruno war ein Überraschungserfolg. Nun aber legt der 1951 geborene Gerhard Falkner seinen ersten Roman vor, und der hat es in sich: Osten und Westen, Stasi, RAF und BND, Partys und Drogen im Kreuzberg der 80er, in Mitte und im Prenzlauer Berg der 90er Jahre. Künstler und Möchtegernkünstler, Dionysos, Apollon und der leibhaftige Teufel. »Apollokalypse« (Berlin Verlag) ist ein mythologischer Roman, ein Akt magischen Sprechens, ein Liebesgesang und -abgesang: »Wir waren so lange glücklich, bis irgendein unsympathisches Schicksal in irgendeiner Stunde X uns schließlich den Hahn abdrehte.« Gerhard Falkners Gesprächspartner im »Studio LCB« sind der Journalist und Wendechronist Ulrich Gutmair und die Schriftstellerin und Filmemacherin Helene Hegemann.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk.
Sendetermin: Samstag, 27. August 2016, 20:05 Uhr.

09.08.16

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Gerhard Falkner, Helene Hegemann, Tobias Lehmkuhl, Ulrich Gutmair

Teilen

360