Studio LCB mit Christoph Peters und David Wagner

Lesung: Christoph Peters und David Wagner
Gesprächspartner: Gregor Dotzauer
Moderation: Hubert Winkels

Zu den meistbeachteten Erzähltalenten der jüngeren deutschen Literatur gehören derzeit zwei Rheinländer, die es nach Berlin verschlagen hat. Der 35jährige Christoph Peters macht in seinem ersten Roman »Stadt, Land, Fluß« die niederrheinische Heimat zum Basisthema, aus dem heraus sich eine abenteuerliche Liebes- und Betrugsgeschichte entwickelt, ironisch, präzise, poetisch. Der 30jährige David Wagner ist am Mittelrhein geboren, hat lange in Bonn gelebt und ist inzwischen ein Kenner des neuen Berlin wie es nur ein von außen Kommender sein kann.

In seinem ersten Roman »Meine nachtblaue Hose« konfrontiert Wagner die Gegenwart des urbanen, jungen Berlin mit der Zeit des Heranwachsens in Bonn und entwickelt dabei eine Detaillust und Beschreibungsfinesse, die in der Gegenwartsliteratur ihresgleichen sucht. Die beiden Wahlberliner werden neue Geschichten lesen und mit dem Literaturkritiker des »Tagesspiegel« Gregor Dotzauer über ihre Arbeit diskutieren.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk Köln.

23.04.01

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Christoph Peters, David Wagner, Gregor Dotzauer, Hubert Winkels

Teilen

360