Studio LCB mit Barbara Frischmuth

Lesung: Barbara Frischmuth
Gesprächspartner: Jörg Drews und Thomas Rothschild
Moderation: Liane Dirks

Was macht die Sprache mit der Wirklichkeit und was ist die Wirklichkeit der Sprache? Geradezu leitmotivisch ziehen sich diese beiden Fragen durch das Werk der österreichischen Schriftstellerin Barbara Frischmuth. Ihr jüngster Roman »die entschlüsselung« (Aufbau Verlag), dem rätselhaften Briefwechsel zwischen einer Äbtissin und einem türkischen Dichter des 14. Jahrhunderts, führt an die Grenze von Traum, Zeit und Zeitgeschichte. Mit der Autorin diskutieren der Literaturwissenschaftler Jörg Drews und der Literaturkritiker Thomas Rothschil.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Deutschlandfunk.
Sendetermin: 27.10.2001, 20.05
Sendefrequenzen unter: http://www.dradio.de/dlf/freq/

25.10.01

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Barbara Frischmuth, Jörg Drews, Liane Dirks, Thomas Rothschild

Teilen

360