Sprechen wir über Lyrik

Lesung: Aleš Šteger und Matthias Göritz
Moderation: Thomas Geiger

Sie sind Kollegen, Freunde und sie sind Dichter. Der eine übersetzt den anderen in die jeweils andere Sprache und beide haben in diesem Jahr einen neuen Gedichtband herausgebracht. Aleš Šteger, Jahrgang 1973 aus Ljubljana/Slowenien, und Matthias Göritz, Jahrgang 1969 geboren in Hamburg. Nach dem »Buch der Dinge« von Aleš Šteger liegt jetzt das »Buch der Körper« auf Deutsch vor. Und Matthias Göritz ist seiner Vorliebe für das englische Doppel-O treu geblieben und veröffentlichte nach den Lyrikbänden »Loops« und »Pools« nunmehr »Tools«. An diesem Abend lesen die Autoren aus ihren neuen Bänden und sprechen mit Thomas Geiger über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in ihrer Dichtung, über die Stellung der Lyrik in Slowenien und in Deutschland und über ihre Erfahrungen bei der Übertragung von Gedichten in eine andere Sprache.

06.11.12

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Aleš Šteger, Matthias Göritz, Thomas Geiger

Teilen

360