Literarisches Tandem

Lesung: Eugenijus Ališanka (Vilnius) und Jan Wagner (Berlin)
Moderation: Hans Joachim Neubauer

Das »Literarische Tandem« der Stiftung Brandenburger Tor führt junge Schriftsteller aus Berlin und seinen osteuropäischen Partner-Hauptstädten zusammen. Mit Eugenijus Ališanka und Jan Wagner wurde ein Tandem zweier wahlverwandter Lyriker gebildet. Alisanka, 1960 während der Verbannung seiner Eltern im sibirischen Barnaul geboren, wuchs in Vilnius auf und ist Chefredakteur der Literaturzeitschrift »Vilnius Review«. Er publizierte bislang vier Gedichtbände. In wenigen Monaten erscheint der Band »aus ungeschriebenen geschichten« in Klaus Berthels deutscher Übersetzung im Dumont Verlag. Jan Wagner, Jahrgang 1971, gehört zu den wichtigsten Stimmen der jüngeren deutschen Lyrik. Neben dem Band »Probebohrung am Himmel« (2001) publizierte Jan Wagner die Antholgie »Lyrik von JETZT« (Dumont 2003). Beide Autoren sprechen über ihre Aufenthalte in Berlin und Vilnius und lesen aus neuen Texten. »Sprache im technischen Zeitalter« erscheint dazu mit einem Sonderheft, das alle bislang im Literarischen Tandem entstandenen Texte erstmals veröffentlicht.

01.07.05

Freitag

Ort

Max Liebermann Haus · Pariser Platz 7 · 10117 Berlin

Teilnehmer•innen

Eugenijus Ališanka, Hans Joachim Neubauer, Jan Wagner

Teilen

360