John Griesemer: »Herzschlag«

Lesung: John Griesemer
Moderation: Joachim Scholl

In seinem soeben in Henning Ahrens‘ Übersetzung erschienenen Roman »Herzschlag« (Arche) erzählt John Griesemer die Geschichte des Schauspielers Noah Pingree. Dieser erleidet kurz vor einem Theaterauftritt einen Schlaganfall, der sein Leben vollkommen aus der Bahn wirft. Doch nicht nur ihm ergeht es so, auch die Welt wird von einem harten Schlag getroffen, denn die Geschichte spielt im Herbst 2001 in New York City. Wie Pingree auf den Schicksalsschlag reagiert, wie sich die Welt durch den 11. September verändert und wie Griesemer die Erinnerungen, Erlebnisse und Entscheidungen seiner Figur mit den Umwälzungen der Zeitgeschichte verknüpft, macht den Reiz dieses Romans aus. John Griesemer stammt von der amerikanischen Ostküste und arbeitete als Theater- und Filmschauspieler, bevor er mit dem literarischen Schreiben begann. In Deutschland kam er 2003 mit seinem Roman »Rausch« zu Ruhm. Mit Griesemer spricht (in englischer Sprache) der Hörfunkjournalist Joachim Scholl.

18.03.09

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Joachim Scholl, John Griesemer

Teilen

360