Insight Nahost

Jüngere arabische Literatur

Mit Batoul Fahs, Rasha Habbal, Kenan Khadaj
Moderation: Leila Chammaa
Lesung und Übersetzung: Nina West

Sieben Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings scheint vom jubelnd begrüßten Aufbruch von damals nichts mehr übrig zu sein. Die politischen und sozialen Verschiebungen der letzten Jahre werden in den Medien breit verfolgt, der stete Flüchtlingsstrom verbindet unsere Gesellschaften mittlerweile ganz direkt mit diesen Vorgängen. Das Interesse der Öffentlichkeit, mehr und tiefergreifende Informationen zu erhalten, einen Einblick in das Leben der Menschen hinter den Schlagzeilen zu haben, ist groß. Hier kann die Literatur viel beitragen: Sie erzählt viele individuelle Geschichten, die ein differenzierteres Bild ergeben. Das Netzwerk der Literaturhäuser und die KfW Stiftung stellen nun in einer Veranstaltungsreihe Autorinnen und Autoren aus verschiedenen arabischen Ländern zusammen mit ausgewählten Nachwuchstalenten aus dem diesjährigen Workshop »Beirut Short Stories« vor. Im LCB treten die Autorin und Journalistin Batoul Fahs aus dem Libanon und der syrische Schriftsteller Kenan Khadaj auf. Ebenfalls aus Syrien stammt die Lyrikerin und Prosaautorin Rasha Habbal, die das Stipendium »Torschreiber am Pariser Platz« (Allianz Kulturstiftung und Stiftung Brandenburger Tor) erhielt und zwei Monate im LCB verbringt.

Beirut Short Stories ist ein Projekt der KfW Stiftung und des Goethe-Instituts zur Förderung des literarischen Nachwuchses im Nahen Osten. Nach zwei Jahrgängen in Kairo (Cairo Short Stories 2014 und 2015) wurde das Projekt in Beirut fortgesetzt (Beirut Short Stories 2016 und 2017), 2018 findet es in beiden Städten sowie zusätzlich in Jericho statt. Es besteht aus Schreibwerkstätten in den jeweiligen Städten für junge Talente, die unter der Leitung renommierter Schriftsteller*innen (u.a. Abbas Khider, Dima Wannous) Kurzgeschichten entwickeln. Die besten Texte werden übersetzt und auf Arabisch und Englisch auf »adda«, dem Online-Magazin der Commonwealth Foundation, veröffentlicht. Die Finalistinnen von Beirut Short Stories 2017 sind Mira Sidawi und Batoul Fahs. Sie sind eingeladen, im Rahmen von Insight Nahost ihre Kurzgeschichten zu präsentieren.

Im Kooperationsverbund literaturhaus.net, in Zusammenarbeit mit der KfW Stiftung und dem Goethe-Institut.

07.05.18

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Batoul Fahs, Kenan Khadaj, Leila Chammaa, Mira Sidawi, Nina West, Rasha Habbal

Teilen

360