Ilija Trojanow: »Nomade auf vier Kontinenten«

Ilija Trojanow auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton
Moderation: Sigrid Löffler

Mit dem Erfolg seines Romans »Der Weltensammler« rückte Ilija Trojanow den britischen Autor, Weltreisenden, Offizier, Diplomaten und Lebemann Sir Richard Francis Burton in unser Bewußstein. Für den »Weltensammler« ist Trojanow sieben Jahre lang auf den Spuren Burtons durch Indien, Arabien, Afrika und Nordamerika gereist, so etwa als Araber verkleidet auf der Hadsch oder zu Schiff und zu Fuß den Nil hinauf. In seinem nun in der »Anderen Bibliothek« erschienenen Band »Nomade auf vier Kontinenten« stellt er das Leben Burtons anhand von Ausschnitten aus seinem Werk vor und verknüpft sie mit den Erlebnissen seiner eigenen Reisen. Trojanow erhielt in diesem Jahr den Berliner Literaturpreis und ist Gastprofessor am Peter Szondi Institut der FU Berlin.

31.05.07

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Ilija Trojanow, Sigrid Löffler, Sir Richard Francis Burton

Teilen

360