Grenzgänger. Auf Reisen in Mittel- und Osteuropa

Filmvorführung und Fotopräsentation mit René Harder und Jakob Preuss
Moderation: Thomas Salb

Zwei Dokumentarfilmer sind in die Ukraine und nach Russland gereist und haben mit der Kamera festgehalten, wie sie sich den für uns so andersartigen Realitäten angenähert haben. René Harder hat sich zur Halbinsel Kola aufgemacht, um der Lebensrealität und den Träumen der dortigen Ureinwohner, den Samen, nachzuspüren. Während der Recherchereise für seinen Dokumentarfilm »Jelenas Rentiere« sind über 400 Bilder entstanden. Jakob Preuss’ Film »Das andere Chelsea – der unaufhaltsame Aufstieg des 1.FC Shakhtar Donetsk« erzählt aus der Sicht zweier ehemaliger Kohlekumpel und langjähriger Shakhtar-Fans sowohl den schwindelerregenden Aufstieg des Vereins als auch den Alltag zweier Fans. Die Filmemacher bereisten Russland und die Ukraine mit Hilfe des Grenzgänger-Stipendiums der Robert Bosch Stiftung. Im Gespräch mit Thomas Salb, Bereichsleiter Programmkoordination und Multimedia bei ARTE TV Deutschland und Mitglied der Grenzgänger-Jury, zeigen sie erste Filmausschnitte und Fotos und geben Einblicke in die Praxis des Dokumentarfilms.

In Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung.

22.06.09

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Jakob Preuss, René Harder, Thomas Martin Salb

Teilen

360