Wenn ich ein Turnschuh wär. Menschen und Waren in Bewegung

GEGEN//ÜBER – Debatten zur Gegenwart

VOR ORT UND IM LIVESTREAM

mit Julian Stenmanns und Stefanie Kron

In der Frage, welche Gruppen von Menschen und Waren von wo aus wohin gelangen dürfen – und zu welchen Konditionen – verdichten sich entscheidende Konflikte der Globalisierung. Wer von armen oder im Krieg zerstörten Volkswirtschaften aus in Richtung der Wohlstandszentren aufbricht, stößt auf Grenzregime, die jeder Sweatshop-Pullover mühelos passiert. Dabei restrukturieren Prinzipien der Logistik die Migrationsabwehr: im sogenannten „Flüchtlingsmanagement“ werden „Zwischenlager“ und „Verteilzentren“ eingerichtet. Der euphemistische Sprachgebrauch kennzeichnet ein System der repressiven Kontrolle und Bestrafung von illegalisierter Mobilität. Die beiden Vorträge erschließen diese logistische Rationalisierung mit kritischer Perspektive auf die gegenwärtige und zukünftige Einwanderungspolitik.

04.02.21

Donnerstag, 19:30 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Eintritt

3 € (Eintritt frei für Schüler·innen und Studierende)

Reihe »GEGEN//ÜBER - Gesellschaftskritik im Dialog«

Alle Infos auf einen Blick

Teilnehmer•innen

Julian Stenmanns, Stefanie Kron

Teilen

In Zusammenarbeit mit ausland berlin und dem Medienpartner Jungle World.

Mit freundlicher Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

360