Europäische Erzähler: Nicholas Shakespeare

Lesung: Nicholas Shakespeare
Moderation: Bernhard Robben

Nicholas Shakespeare ist ein Fachmann fürs Exotische. Das Winterhalbjahr verbringt er regelmäßig mit seiner Familie in Tasmanien, bei uns bekannt geworden ist der Brite durch seine Biographie des ebenso abenteuerlustigen Bruce Chatwin. In einem aus britischer Sicht fernen Land hat er seinen letzten Roman »In dieser einen Nacht« (aus dem Englischen von Hans M. Herzog, Rowohlt 2006) angesiedelt: dem geteilten Deutschland. Peter Hithersay besucht in den frühen achtziger Jahren als Mitglied einer Theatergruppe Leipzig, lernt eine junge Frau kennen und verbringt eine Nacht mit ihr. Diese eine Nacht wird ihn sein ganzes weiteres Leben verfolgen, nach der Wende nimmt er dann – mittlerweile lebt er als Arzt in Berlin – die Suche nach der Frau wieder auf. Nicholas Shakespeare ist einer der wenigen nicht aus Deutschland stammenden Autoren, der sich in bester englischer Faction-Tradition des Themas deutsche Teilung annimmt. Durch den Abend führt der Übersetzer Bernhard Robben. Das Gespräch findet in englischer Sprache statt, der größere Teil der Lesung auf Deutsch.

13.07.06

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Bernhard Robben, Nicholas Shakespeare

Teilen

360