Europäische Erzähler: Colum McCann

Lesung: Colum McCann
Moderation: Joachim Helfer

Der Roman »Der Tänzer« (aus dem Englischen von Dirk van Gunsteren, Rowohlt Verlag) des irischen Schriftsteller Colum McCann nähert sich einem berühmten Mann mit den Mitteln der Kunst, also der Lüge und der Invention. Und der Umschreibung: der Mann ist die Lichtgestalt des modernen Balletts, der Tänzer Rudolf Nurejew (1938-1993). McCann instrumentiert einen vielstimmigen Chor, um Nurejews Leben als Passion zu schildern: die Ballettschule in Leningrad, der Beginn der Karriere im Kirow-Theater, die ersten Jahre in Paris und London, nachdem sich Nurejew in den Westen abgesetzt hatte und in der UdSSR als Vaterlandsverräter zu sieben Jahren Zwangsarbeit verurteilt wurde, die Skandale, das wilde Privatleben des homosexuellen Tänzers. Dabei entsteht das ergreifende Porträt eines Anti-Bürgers, der sein Leben ganz und gar der Kunst weiht. Der Berliner Schriftsteller Joachim Helfer (»Nicht Himmel, nicht Meer«, Suhrkamp) diskutiert mit dem in New York lebenden Autor.

01.10.03

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Colum McCann, Joachim Helfer

Teilen

360