Die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft

Mit Yoko Tawada zu Gast im LCB

Die Kleist-Preisträgerin des Jahres 2016, die deutsch-japanische Autorin Yoko Tawada, wird am Samstag, den 19. November um 17 Uhr im LCB aus ihrem Prosagedicht »Ein Balkonplatz für flüchtige Abende« und aus dem Essayband »akzentfrei« lesen. Die Lesung beschließt eine internationale Tagung der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft, in der namhafte ReferentInnen wie Justus Fetscher, Rüdiger Görner, Christian Moser, Claudia Olk oder David Wellbery über Kleists Shakespeare-Rezeption sprechen werden. Die öffentliche Tagung beginnt am 17.11.2016 um 15 Uhr. www.heinrich-von-kleist.org

19.11.16

Samstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Yoko Tawada

Teilen

360