»die aprikosenbäume gibt es« – In memoriam Inger Christensen

Mit Marcel Beyer, Aris Fioretos, Ulrike Draesner, Elke Erb, Herta Müller, Lutz Seiler, Ulf Stolterfoht und Hanns Grössel

Am 2. Januar 2009 starb Inger Christensen in Kopenhagen. Christensen, deren Lesungen besonders in Berlin legendär waren, veröffentlichte neben mehreren Lyrikbänden auch Romane, Essays, Theaterstücke und Hörspiele. Zum Gedenken an Inger Christensen lesen Berliner Autorinnen und Autoren und ihr deutscher Übersetzer Hanns Grössel Texte der großen dänischen Dichterin.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin, des Literaturforums im Brecht-Haus, des Berliner Künstlerprogramms des DAAD, des Literaturhauses Berlin, des Literarischen Colloquiums Berlin, der Akademie der Künste, des Verlags Kleinheinrich und der Kgl. Dänischen Botschaft.

06.04.09

Montag

Ort

Villa Elisabeth · Invalidenstrasse 3 · 10115 Berlin

Teilnehmer•innen

Aris Fioretos, Elke Erb, Hanns Grössel, Herta Müller, Lutz Seiler, Marcel Beyer, Ulf Stolterfoht, Ulrike Draesner

Teilen

360