Dead Ladies Show

Mit Eröffnung der Ausstellung von Martina Minette Dreier: »I am no bird, no net ensnares me«

Mit Florian Duijsens, Antje Rávic Strubel, Katy Derbyshire und Sigrid Grajek

Die Dead Ladies Show zu Gast im LCB: eine Huldigung an Frauen der Vergangenheit, in Form eines literarischen Kabaretts. Zu feiern gibt es die zehnte Show, dies nun ausnahmsweise am Wannsee – als Rückblick und Ausschau, mit Unterhaltung, Lesung und Musik. Florian Duijsens, Antje Rávic Strubel, Katy Derbyshire und Sigrid Grajek werden drei große Künstlerinnen präsentieren: die Publizistin Dorothy Parker, die wiederentdeckte Autorin Lucia Berlin und die Berliner Entertainerin Claire Waldoff. »Macht Euch bereit für einen Abend voller Glamour und Witz, geputzte Zähne und geschärfte Zungen. Es darf gelacht werden, aber nicht mit Lehm geschmissen. Abendgarderobe ist nicht Pflicht, aber gern gesehen – wir haben ja was zu feiern.« Auf ähnliche Weise wie die Dead Ladies Show vollzieht auch die Künstlerin Martina Minette Dreier eine Rückwendung zu ihren Vorgängerinnen in der Kunstgeschichte. Die Ausstellung, die am Abend eröffnet wird, ist mit einem Jane Eyre-Zitat überschrieben: »I am no bird, no net ensnares me«.

24.01.17

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Antje Rávic Strubel, Florian Duijsens, Katy Derbyshire, Martina Minette Dreier, Sigrid Grajek

Teilen

360