Davaj Bataille

Die Paris-Berlin-Moskau-Connection

Mit K´Trin-D, Pilote le Hot, Tsunami, Anastasia Trubacheva, Victoria Barkova, Oleg Lyakhovich, Xochil A. Schütz, Stephan Porombka und Sebastian Krämer

Originelle Gedanken, verpackt in funkelnde Wortkunststücke. Gekonntes Changieren zwischen Text und Musik. Lust am Moment, spontane Performance und direkter Draht zum Publikum: in den europäischen Metropolen Paris, Moskau und Berlin haben sich in den letzten Jahren besonders lebendige spoken-word-Szenen entwickelt, die heute abend aufeinandertreffen. Wo gibt es, Gemeinsamkeiten, worin unterscheiden sich die drei präsentierten »Slam-Kulturen«? Die Akteure des Abends werden Antworten auf diese Fragen zu geben wissen. Dabei allerdings soll es nicht theoretisch zugehen. Vielmehr werden die auf der Bühne präsentierten Texte Bandbreite und Facettenreichtum der internationalen spoken word poetry anschaulich machen. Aus Paris reisen dazu K´Trin-D, Pilote le Hot und Tsunami an, Moskau wird durch Anastasia Trubacheva, Victoria Barkova und Oleg Lyakhovich vertreten, aus Berlin kämpfen die Slamer Xochil A. Schütz, Stephan Porombka und Sebastian Krämer um Gunst und Punkte der Zuhörer, wobei immer gilt: »The points are not the point. The point is poetry!«

In Zusammenarbeit mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und mit spokenwordberlin.net. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Französischen Botschaft und des Institut Francais.

29.03.03

Samstag

Ort

Roter Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Teilnehmer•innen

Anastasia Trubacheva, K´Trin-D, Oleg Lyakhovich, Pilote le Hot, Sebastian Krämer, Stephan Porombka, Tsunami, Victoria Barkova, Xóchil A. Schütz

Teilen

360