André Kubiczek: »Kopf unter Wasser«

André Kubiczek in Lesung und Gespräch
Moderation: Patricia Klobusiczky

Wie seine bisherigen Bücher lebt auch der vierte Roman von André Kubiczek von starken Kontrasten. Einmal mehr zeichnet der 1969 in Potsdam geborene, in Berlin lebende Schriftsteller ein Sittenbild unserer Zeit, das sich aber keineswegs in einer ironischen Beschreibung der Berliner Verhältnisse zwischen Kulturschickeria und intellektuellem Prekariat erschöpft. Henry, dessen Geschichte das Buch erzählt, hat den Boden unter den Füßen verloren. Aus einfachen Verhältnissen in der Uckermark hat er es zu Hochzeiten der Berliner Republik bis in die Welt der Feuilletondebatten geschafft. Als ihn dann die Trennung von Birte, aus wohlhabender westdeutscher Bürgerlichkeit erwachsen, und von der gemeinsamen Tochter Johanna aus der Bahn wirft, geschieht das ganz und gar Rätselhafte, das den Leser nicht mehr loslässt. Den Abend moderiert die Übersetzerin und Lektorin Patricia Klobusiczky.

19.05.09

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

André Kubiczek, Patricia Klobusiczky

Teilen

360