American Fiction

Jonathan Safran Foer: »Everything Is Illuminated«

Lesung: Jonathan Safran Foer
Moderation: Sylke Tempel

Dem in New York lebenden Autor Jonathan Safran Foer gelang mit seinem Debütroman »Everything Is Illuminated« (»Alles ist erleuchtet«, aus dem Amerikanischen von Dirk van Gunsteren, Verlag Kiepenheuer und Witsch) ein Sensationserfolg in den USA. Das Buch erzählt die Abenteuer eines jungen Amerikaners, der in die Ukraine aufgebrochen ist, um die Vergangenheit zu suchen. Foer, Jahrgang 1977, entfaltet dabei die phantastische Geschichte eines jüdischen Schtetls, aber auch das Schicksal seiner Familie während des Holocaust. Phantasie und Sprachspiel, Ironie und Rekonstruktion von Geschichte verbinden sich zu einem Erzählwerk von ganz eigener Dynamik.

19.03.03

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Jonathan Safran Foer, Sylke Tempel

Teilen

360