American Fiction

Tobias Wolff: »Old School«

Lesung: Tobias Wolff
Moderation: Frank Heibert

Sein Favorit ist die Kurzgeschichte. Doch berühmt wurde er mit dem autobiographischen Roman »This Boy’s Life«. Der Autor, Tobias Wolff, lebt heute in Kalifornien und lehrt an der Stanford University Kreatives Schreiben. In unserer Reihe »American Fiction« liest er aus seinem neuesten Roman »Alte Schule«, der soeben in Frank Heiberts Übersetzung im Berlin Verlag erschienen ist. Es ist ein Bildungsroman, dessen Sensibilität und Härte ihn zu einem modernen Klassiker, zu einem zeitlosen Werk machen. Der Roman erzählt von einem Siebzehnjährigen, der in einem der besten Internate der Ostküste Amerikas heranwächst. Als verkündet wird, daß Hemingway die Schule besuchen wird, und dem Jungen, der den besten Aufsatz schreibt, eine persönliche Audienz beim Starautor zufällt, ist die Konkurrenz unter den Schülern groß. Der offizielle Verhaltenskodex der Schule – Ehre, Loyalität und Freundschaft – zerbricht unter diesem Druck.

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika.

04.05.05

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Frank Heibert, Tobias Wolff

Teilen

360