Spr.i.t.Z – Aktuelle Ausgabe
Spritz Nr. 234, Juni 2020

Sprache im technischen Zeitalter (Spr.i.t.Z.) Nr. 234, Juni 2020

Editorial

In den Jahren 1986 bis 1989 gewannen ausschließlich Autor·innen, die aus der DDR stammten, den berühmten Ingeborg Bachmann-Preis. In der aktuellen Ausgabe von »Sprache im technischen Zeitalter« dokumentieren wir die Konferenz »Klagenfurt Revisited«: Im Literarischen Colloquium und im Österreichischen Kulturforum Berlin trafen sich Wissenschaftler·innen aus Deutschland und Österreich, um sich mit dieser Phase des ,Bewerbs‘ zu beschäftigen. Im Anschluss drucken wir poetologische Essays aus dem Atelier NRW von Yannic Han Biao Federer, Gunther Geltinger, Sabrina Janesch, Husch Josten, Juliana Kálnay und Albert Weiden respektive Bastian Schneider. In der Kolumne »Auf Tritt Die Poesie« stellt der Lyriker Volker Sielaff Gedichte von Lütfiye Güzel vor. Das Heft eröffnet Jonas Eika mit der Erzählung »Alvin« aus seinem Debüt »Nach der Sonne« (Hanser Berlin, 2020), für das er als bisher jüngster Ausgezeichneter den renommierten Literaturpreis des Nordischen Rats erhielt.

Inhalt

360