LCB
Cruising als kulturelle Praxis. Opening

Cruising als kulturelle Praxis.
Opening

komm in den totgesagten park und schau:

Eröffnungsabend mit Speech, Performance und Sekt
Friederike Jäger, Ṣeyda Kurt, Orlando de Boeykens, Hans Unstern und Tucké Royale
In deutscher und englischer Sprache
Vor Ort im Saal AUSVERKAUFT | Livestream auf lcb.de

Cruising-Orte sind einfach und kompliziert: wie gute Literatur. Wie sind diese Orte entstanden? Wer ist dort erwünscht, ersehnt, verpönt? Haben diese Orte ein Geschlecht?

An drei Tagen diskutieren wir im LCB  über Cruising als kulturelle Praxis. Gemeinsam mit dem Publikum fragen wir nach der Geschichte und Gegenwart dieser Räume zwischen heteronormativer Ordnung, homonormativer Emanzipation und transgressivem Potential. Wir lesen Texte und cruisen durch Performances, Picknicks und Konzerte.

Wir beginnen am 26. August 2021 mit einem Eröffnungstusch von Friederike Jäger, einer Eröffnungsrede von Ṣeyda Kurt, der Performance »The Revolution will be injected« von und mit Orlando de Boeykens, Hans Unstern und Tucké Royale (in deutscher und englischer Sprache) und natürlich Sekt und Gesprächen im Anschluss, begleitet von Friederike Jäger an Drums und Tapes.

Das gesamte Festivalprogramm zum Download

Zur Festivalseite

Aufgrund der widrigen Wetterumstände muss die Veranstaltung in den Saal verlegt werden. Für den Besuch unserer Veranstaltungen gilt die 3G-Regel (getestet, geimpft, genesen), was Sie außerdem beachten müssen:

Hinweise zum Besuch der Veranstaltungen

26.08.21

Donnerstag, 19:30 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Tickets


Tickets online bestellen

AUSVERKAUFT
Livestream auf lcb.de kostenfrei

Sprache / language

english /deutsch

Festival

mehr darüber ...

Teilnehmer•innen

Friederike Jäger, Tucké Royale, Şeyda Kurt, Hans Unstern, Orlando de Boeykens

Teilen

Heute mit dabei:

Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

Friederike Jäger, geboren 1990, studierte freischaffende Kunst mit den Schwerpunkten Malerei und Klangkunst, Kunstvermittlung und absolvierte den Zweifach-Bachelor für Design & Sounddesign an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und der Bergen Academy of Art and Design. Sie war 2017 als Sounddesignerin am Maxim Gorki Theater Berlin tätig und leitete 2018 das Projekt »Soundtracks für alte Meister« an der Alten Nationalgalerie. Aktuell leitet sie offene Kunst- und Sound-Workshops für Kinder und Jugendliche) und koordiniert Ausstellungsprojekte. Bild © Friederike Jäger

Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

Orlando de Boeykens, Tucké Royale und Hans Unstern verhandeln in ihrer Performance »The Revolution will be injected« im Garten des LCB Liebe, Körper im Um- und Aufbruch, freundschaftliche Verbundenheit und Testosteronabhängigkeiten. Neben alten und neuen Songs auf Tuba und Harfe lesen sie eigene Texte und Packungsbeilagen. Ihr gleichnamiges Hörspiel wurde im Mai 2020 im DLF urgesendet und als Hörspiel des Monats ausgezeichnet. Foto © Dorothea Tuch

Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

Şeyda Kurt schreibt und spricht als Autor*in, Moderatorin*in und Speaker*in über Innenpolitik, Kultur und linken Feminismus. Sie arbeitete an unterschiedlichen Podcasts, u. a. als Redakteur*in an dem Spotify Original Podcast »190220 – Ein Jahr nach Hanau«. Im April 2021 erschien ihr Bestseller »Radikale Zärtlichkeit – Warum Liebe politisch ist «bei HarperCollins Germany. In dem autobiographisch erzählten Sachbuch nimmt sie Liebesnormen im Kraftfeld von Patriarchat, Kapitalismus und Rassismus auseinander. Foto © Thomas Seips

Das Festival »komm in den totgesagten park und schau: Cruising als kulturelle Praxis« ist ein Projekt des LCB mit freundlicher Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem Institut Français Berlin. Es wird als Teil der Reihe »Stoffe« im Rahmen des Programms »Neustart Kultur« vom Deutschen Literaturfonds und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert und präsentiert von »Glitter – Die Gala der Literaturzeitschriften« und von der »SIEGESSÄULE«.

Der Programmflyer zum Herunterladen

360