Europäische Erzähler: Marie NDiaye

Lesung: Marie NDiaye
Moderation: Petra Metz

Spätestens seit Marie NDiaye im Herbst 2009 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde, ist sie auch hierzulande keine Unbekannte mehr. Der preisgekrönte Roman »Trois femmes puissantes«, der 2010 in der Übersetzung von Claudia Kalscheuer unter dem Titel »Drei starke Frauen« (Suhrkamp) erschien und Autorin und Übersetzerin den Internationalen Literaturpreis des Hauses der Kulturen der Welt einbrachte, wurde als Buch von beklemmender Schönheit gefeiert. In diesem Frühjahr erscheint mit »Selbstporträt in Grün« (Arche) die Übersetzung des bisher persönlichsten Buches der Autorin, das 2005 in Frankreich veröffentlicht wurde. Außerdem wird der bereits 2008 erschienene Roman »Mein Herz in der Enge« in die Bibliothek Suhrkamp aufgenommen: Gründe genug, die 1967 in Pithiviers bei Orléans geborene Schriftstellerin, die seit 2007 mit ihrer Familie in Berlin lebt, in Lesung und Gespräch vorzustellen. Durch den Abend mit Marie NDiaye führt die Romanistin Petra Metz.

31.05.11

Dienstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Marie NDiaye, Petra Metz

Teilen

360