Subversionen IV

Was macht die Lyrik in Amerika?

Uljana Wolf, Jan Volker Röhnert, Jan Wagner und der Herausgeber Ron Winkler stellen die Anthologie »Schwerkraft« vor
Moderation: Alistair Noon

»Was ist also mit den aktuellen Gipfelstürmern, Sternergründern und Transzendenzjongleuren der so viele Standards setzenden Supermacht Amerika?« fragt Ron Winkler in der Einleitung zu dem vor wenigen Wochen im Verlag Jung und Jung erschienenen Band »Schwekraft«. Die über 200 Seiten umfassende Gedichtsammlung gibt sehr facettenreich Antwort auf diese einleitende Frage. Acht deutsche Kollegen und Generationsgenossen haben die Gedichte von 19 jungen amerikanischen Dichtern übersetzt und präsentieren eine lyrische Szene, die sich durch eine »auffällig geräumige Poetik«, große Vielfalt von Themen und Tonlagen sowie den Mut zu Eskapaden jeglicher Art auszeichnet. Uljana Wolf, Jan Volker Röhnert, Jan Wagner und Ron Winkler lesen aus ihren Übersetzungen, anschließend spricht der Herausgeber Ron Winkler mit Alistair Noon über die Lyrikszene in den USA.

11.04.07

Mittwoch

Ort

Münzsalon · Münzstr. 23 · Berlin-Mitte

Teilnehmer•innen

Alistair Noon, Jan Volker Röhnert, Jan Wagner, Ron Winkler, Uljana Wolf

Teilen

360