LCB
Hausgäste aus Québec

Hausgäste aus Québec

VeranstaltungOPEN AIR! J. D. Kurtness, Kevin Lambert, Heather O’Neill und Rodney Saint-Éloi in Lesung und Gespräch am 25. Mai 2022 um 19 Uhr.Mehr…

Andriy Lyubka | Ukraine

Andriy Lyubka | Ukraine

LCB diplomatique»Tourismus unserer Zeit «[…] „Ich hätte nie gedacht, dass die Literatur während des Krieges hilfreich sein kann. Es stellte sich jedoch heraus, dass sogar ich, ein Dichter und Prosaautor, nützlich sein kann und in der Lage bin, meinem Land, meinen FreundInnen, unserer Armee zu helfen.

Das Ganze fing damit an, weil ein Freund von mir mobilisiert wurde und an die Front im Osten der Ukraine fuhr. Wir schrieben einander, ich fragte, was fehlt. Sie hatten da praktisch alles Nötige, ihnen fehlte aber nun ein leistungsstarker Jeep-Pickup, der schnell und nicht so groß wie militärische Hardware wäre.“ […]Mehr…

Comicexpansion, Tag II

Perspektiven für die Comickultur. Eine Comickonferenz zur Bestandsaufnahme und Horizonterweiterung: In den Freitagabend starten wir mit dem Orchestre Miniature in the Park. Im Anschluss nimmt ein Gespräch den internen Teil der Comicexpansion auf, die tagsüber stattfand. Es diskutieren Aisha Franz, Meheddiz Gürle, Axel Halling, Bianca Henze und Andreas Platthaus. Vor Ort oder wieder hier im Livestream.
Mehr…

Comicexpansion, Tag I

Perspektiven für die Comickultur. Eine Comickonferenz zur Bestandsaufnahme und Horizonterweiterung: Zum Auftakt der Comicexpansion spricht Rutu Modan, Comicautorin und Illustratorin aus Tel Aviv, weltweit bekannt durch Werke wie »Das Erbe« (Carlsen, 2013) oder »Tunnel« (Carlsen, 2020). Es folgt eine Präsentation des internationalen Projekts »Movements and Moments« des Goethe-Instituts Indonesien: An verschiedenen Orten der Welt haben Aktivist·innen dokumentarische Comic-Projekte ins Leben gerufen, die jeweils eine indigene soziale Bewegung und ihren Kampf um ihre Rechte abbilden. Eine illustrierte Livemusikperformance von Jim Avignon lässt den ersten Abend ausklingen. Seid dabei, vor Ort oder hier im Livestream!
Mehr…

Isobel Markus empfiehlt

Isobel Markus empfiehlt

LeselampeIsobel Markus bekam »Wahre Geschichten« (Suhrkamp, 2021) von Sophie Calle als Geschenk und war gleich fasziniert von den Prosaminiaturen über Kindheit und Selbstfindung, Sexualität und Liebe, Übergriffe, Ablehnung und Tod. Darin spürt sie Calles Wunsch, das Leben ordnen zu wollen und durch die kontrollierte Darstellung erlebten Kontrollverlusts, Klarheit in vergangene Ereignisse zu bringen”. Uns legt sie das Buch ans Herz in der neuen Leselampe und fordert uns auf, über die Fiktion in der Autofiktion nachzudenken:Zur Leselampe

Stipendien für Drehbuch- und Bühnenautoren

Stipendien für Drehbuch- und Bühnenautoren

FörderungHinweisDer Verein Villa Decius und die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Kooperation mit dem Literarischen Colloquium Berlin laden polnische und deutsche Drehbuch- und Bühnenautoren ein, sich um ein einmonatiges Stipendium in der Villa Decius in Krakau im Oktober oder November 2022 zu bewerben. Bewerbungsfrist: 03. Juli 2022.Mehr…

Festival Zukunft: Tag 1

Booklet als pdf zum Download

FestivalPROGRAMM
18.30 h | Eröffnung und Begrüßung | Dr. Nicole Zeddies (BKM, Referatsleiterin K21: Literatur und deutsche Sprache), Einführung von Shida Bazyar und Emma Braslavsky
18:45 h | Naika Foroutan & Alexander Häusler: ›Auf gut Deutsch‹
20 h | Patricia Nana Yaa Seiwaa Anin & Matthias Lohre: ›Afrotopia‹
21 h | Soundinstallation von Burkhard Finckh

Wenn Sie im Anschluss an das Festival an einem kostenfreien gedruckten Booklet interessiert sind, schreiben Sie gerne an schiller@lcb.de (bitte unter Angabe der Adresse).

Mehr Informationen zum Förderprogramm unter www.lcb.de/seitab und im Digital Essay (mit Darstellung der Geförderten 2022)Mehr…

Festival Zukunft: Tag 2

Booklet als pdf zum Download

FestivalPROGRAMM
16 h  | Thomas Gäbert & Lisa-Marie Reuter: ›Stadt, Land, Frust‹
17.30 h  | Stefan Petermann & Stefanie de Velasco: ›Wir schreiben in Zukunft besser‹
19.30 h  | Katharina Schultens & Nicole Seifert: ›Sagen wir: Literaturmaschine‹
21 h  | Şeyda Kurt & Tijan Sila: ›Relationshits‹

Wenn Sie im Anschluss an das Festival an einem kostenfreien gedruckten Booklet interessiert sind, schreiben Sie gerne an schiller@lcb.de (bitte unter Angabe der Adresse).

Mehr Informationen zum Förderprogramm unter www.lcb.de/seitab und im Digital Essay (mit Darstellung der Geförderten 2022).Mehr…

Threatening Poetry

Curated and presented by Daryna Gladun (UKR)
Zoom-Event with Ghayath Almadhoun (GER/SWE/SYR), Ramunė Brundzaitė (LTU), Kateryna Hodik (UKR), Aneta Kamińska (POL), Eka Kevanishvili (GEO), Artis Ostups (LVA), Lesyk Panasiuk (UKR), Kaur Riismaa (EST), Alexandru Vakulovski (MDA), Lyuba Yakimchuk (UKR)
Multilingal Readings and Discussions in English
Alle Texte auf Englisch oder Deutsch als pdfMehr…

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten

VeranstaltungWie sieht die Welt von morgen aus? Und welche Ideen kann Literatur dafür bieten? Vom 29. April bis 1. Mai 2022 entwickeln zwölf Autor·innen Jumoke Adeyanju, Svenja Viola Bungarten, Joshua Groß, Anna Hetzer, Lin Hierse, Samuel J. Kramer, Benedikt Kuhn, Anja Kümmel, Rudi Nuss, Anne Oltscher, Philipp Schönthaler und Maxi Wallenhorst neue literarisch spekulierende Formen für mögliche Zukünfte, eingeladen von den Kuratoren Lukas Dubro und Tim Holland und moderiert vom Prozessbegleiter Yaari Pannwitz. Mehr Informationen zum Projekt unter »Zukunftsaussichten«.

Die Auftaktveranstaltung mit Dietmar Dath, Katharina Hoppe und Regina Kanyu Wang muss leider krankheitsbedingt entfallen und wird im September 2022 nachgeholt.Mehr…

Wir suchen: Fachkraft für unsere Finanzbuchhaltung (m/w/d)

Wir suchen: Fachkraft für unsere Finanzbuchhaltung (m/w/d)

AusschreibungWir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für den Bereich Buchhaltung und Verwaltung in Vollzeit oder Teilzeit (mind. 30 Std./Woche). Die Geschäftsstelle befindet sich in Berlin-Wannsee, die Arbeit im Homeoffice ist möglich. Die ausgeschriebene Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf) sowie die aktuellen Zeugnisse in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) an: bewerbung@lcb.de. Für Rückfragen steht Ihnen Christine Wagner telefonisch unter 030-816996-18 zur Verfügung.Zur Ausschreibung

Tanzen bis die Sätze wackeln ─ Journal von Lena Müller und Katharina Meyer zur Übersetzung von »Tanz der Teufel« von Fiston Mwanza Mujila

Tanzen bis die Sätze wackeln ─ Journal von Lena Müller und Katharina Meyer zur Übersetzung von »Tanz der Teufel« von Fiston Mwanza Mujila

Salomé Jashi | Georgien

Salomé Jashi | Georgien

LCB diplomatique»Moralisches Dilemma der Gegenwart «[…] „Als der territoriale Krieg in der Ukraine anfing und der gesamte europäische Luftraum für Russland gesperrt wurde, weigerte sich die georgische Regierung, sich den internationalen Sanktionen anzuschließen. Unsere Regierung spielte ein opportunistisches, aber ein sicheres Doppelspiel. Einerseits bewarb sie sich um die EU-Mitgliedschaft (der Ukraine folgend), suchte andererseits aber nach neuen wirtschaftlichen Verbindungen mit dem unter Sanktionen stehenden nördlichen Nachbarn. Anscheinend sind wir ein kleiner Feiglingsstaat (oder nur vorsichtig). Ohne klare Haltung und Prinzipien. “ […]Mehr…

WOKE IS BROKE von Pieke Biermann

WOKE IS BROKE von Pieke Biermann

Was ist „sensible Sprache“, was soll uns die und was hat die mit Übersetzen zu tun? In WOKE IST BROKE macht Pieke Biermann sich auf die Spur der sensiblen Sprache, vor allem der Assimilation von US-amerikanischem Vokabular im Umkreis von sozialer Gerechtigkeit. Anhand von Beispielen aus dem deutschen und englischen Sprachraum fragt Biermann sich, um welche Sensibilität es in der aktuellen Diskussion um sensibles Übersetzen/„Sensitivity Translating“ eigentlich geht und beschreibt eindrücklich, in welcher Umbruchsphase wir uns aktuell befinden. Sie analysiert die Bereicherungen durch Kultur-Transfer, thematisiert aber auch, dass wir in Deutschland Begriffe übernehmen, ohne die ihnen zugrundeliegenden Diskurse des Ausgangslands zu kennen.Zu den TOLEDO TALKS ...

Babelwerk

VeranstaltungLaunch des neuen digitalen Think-Tanks zur Literaturübersetzung
www.babelwerk.de
Mit Milena Adam, Mirko Bonné, Norbert Lange, Patricia Klobusiczky, Marie Luise Knott, Olga Radetzkaja, Bernhard Robben, Gesine Schröder, Johanna Steiner, Ulf Stolterfoht, Timea Tankó, DJ Bad PuppyMehr…

10 Jahre Dichterlesen.net


Seit 2011 präsentiert das Online-Portal Dichterlesen.net historische und aktuelle Mitschnitte literarischer Veranstaltungen zum Nachhören und gibt in thematischen Hörräumen Einblick in die Vielfalt der verfügbaren Audio-Materialien. Rund 1.500 Veranstaltungen mit 2.000 Mitwirkenden sind bereits online. In diesem Jahr feiern wir gemeinsam mit den Partnerinstitutionen Deutsches Literaturarchiv Marbach, Literaturhaus Basel, Literaturhaus Stuttgart, Lyrik Kabinett München und internationales literaturfestival berlin (ilb) unser zehnjähriges Jubiläum.Mehr…

Frisch aus dem Archiv

Frisch aus dem Archiv

dichterlesen.netAus dem LCB-Veranstaltungs-Fundus: Unsere Hör-Tipps, die Ihnen unsere wertvollsten, kuriosesten und aufregendsten Lesungen aus den letzten 57 Jahren ins Wohnzimmer bringen oder Sie beim Spazieren begleiten, finden Sie hier versammelt.Zu allen Tipps ...

360