Berliner Preis für Literaturkritik 2005

Preisverleihung an Ursula März
Laudatio: Verena Auffermann

Der von Jörg A. Henle gestiftete »Berliner Preis für Literaturkritik« wird im Jahr 2005 zum zweiten Mal verliehen. Preisträgerin ist die in Berlin lebende Literarturkritikerin Ursula März, deren Arbeiten u.a. in der »Zeit« und der »Frankfurter Rundschau« erscheinen. Die Jury würdigt die Preisträgerin für ihre »Interpretationsintelligenz und ihr umfassendes Verständnis für die Literatur und die Welt, in der sie entsteht. Kraft ihrer Erkenntnisleistung vermag sie eine geblendete Welt mit Hilfe der Literatur zu analysieren«. Ursula März versteht es meisterhaft, sachlich fundierte Kritik mit feuilletonistischer Brillanz zu verbinden. Für die Jury wird Verena Auffermann sprechen, im Anschluß laden wir zu einem Empfang.

23.09.05

Freitag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Ursula März, Verena Auffermann

Teilen

360