Vladimir Sorokin

Moskau, Russland

Zu Gast im LCB:
1997
2002
2008

Vladimir Sorokin, geb. 1955, gehört zu den wichtigsten Autoren der zeitgenössischen russischen Literatur. In den 80er Jahren wurde er mit konzeptualistischen Texten wie »Roman« und »Die Schlange« bekannt. Sein jüngster Roman »Der Tag des Opritschniks« erscheint in diesen Tagen in deutscher Übersetzung. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts.

360