Tal Nitzán

Tel Aviv, Israel

Zu Gast im LCB:
Juli 2017

Tal Nitzán, geboren in Jaffa, lebte in Buenos Aires, Bogotá und New York. Sie ist preisgekrönte Lyrikerin, Schriftstellerin, Herausgeberin und Übersetzerin; ihre Gedichte wurden in zahlreiche Sprachen übertragen. Im Verlagshaus Berlin ist ihr Gedichtband »Zu Deiner Frage« erschienen. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts.

Tal Nitzán
Tal Nitzan © I. Canetti

»Von rechtswidrigen Inhaftierungen, Hungerstreiks und Solidarität«

Beitrag auf LCB diplomatique, 27.01.20
»Als israelische Menschenrechtsaktivistin kämpft man scheinbar endlos und trägt doch nur wenige Siege davon. Kürzlich ereignete sich allerdings der dramatische Zwischenfall um Heba Al-Labadi. Im August 2019 wurde Al-Labadi, eine junge palästinensisch-jordanische Staatsbürgerin, am Grenzübergang auf der Allenby-Brücke von den israelischen Behörden festgenommen, als sie mit ihrer Mutter zu einer Familienhochzeit im Westjordanland reisen wollte. Nach ihrer Festnahme wurde sie schonungslos verhört, ohne ihre Familie oder einen Anwalt sprechen zu dürfen. […]«

Weiterlesen auf LCB diplomatique …

360