Samuel Hamen

Luxemburg

Zu Gast im LCB:
November 2020

Samuel Hamen, geboren 1988, lebt in Deutschland und Luxemburg. Er schreibt Theaterstücke, Prosa sowie Lyrik und ist als Literaturkritiker tätig. Für das Manuskript des Detektivromans »I.L.E.« erhielt er 2019 den Nationalen Literaturpreis in Luxemburg. In Zusammenarbeit mit dem Zeichner Marc Angel erschien zuletzt der Erzählband »Zeeechen« (Éditions Guy Binsfeld, 2019), der auf der Shortlist für den Luxemburger Buchpreis steht. Hamen ist Präsident des luxemburgischen Autorenverbands A:LL Schrëftsteller*innen. Sein Stipendium wird gefördert vom Fonds Culturel National Luxemburg.

Samuel Hamen
Samuel Hamen © Philippe Matsas
360