Precious Colette Kemigisha

Uganda

Zu Gast im LCB:
November 2020

Precious Colette Kemigisha arbeitet seit über fünfzehn Jahren als Redakteurin, Tutorin für kreatives Schreiben und Ghostwriterin in Uganda. Ihr Interesse an Science-Fiction & Fantasy, insbesondere am Afrofuturismus, führte zu Veröffentlichungen in mehreren Anthologien und ermöglichte es ihr, verschiedene Themen wie soziale Ungleichheit, Rasse und Gender zu erforschen. Zurzeit unterrichtet sie kreatives Schreiben, nebenbei stellt sie eine eigene Sammlung seltsamer und wunderbarer Kurzgeschichten zusammen, die 2021 erscheinen wird. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts nimmt Precious Colette Kemigisha im November als Stipendiatin des LCB an der digitalen Residenz Un_Masking Difference teil.

Precious Colette Kemigisha
Precious Colette Kemigisha © privat

»Die ‚afrikanische‘ Einstellung zu Haustieren im COVID-19 Lockdown ändern«

Beitrag auf LCB diplomatique, 10.08.20

» […] Janice, eine junge Frau, die ich kenne, schickte mir während des Lockdowns eine SMS und meinte, dass sie Ende 2019 aus ihrem Elternhaus ausgezogen war, nachdem sie einen tollen Job gefunden hatte. Aber nach nur zwei Monaten in ihrem neuen Zuhause kam der Lockdown im ganzen Land und sie war plötzlich allein. Sie wollte wissen, ob Leute sie für verrückt halten würden, wenn sie sich einen Hund zulegte. […]«

Weiterlesen auf LCB diplomatique

360