LCB
Laura Uribe

Laura Uribe

Mexiko-Stadt, Mexiko

Zu Gast im LCB:
April 2019

Laura Uribe, geboren 1984, ist eine mexikanische Performance-Künstlerin. Ihre Arbeit lässt sich durch die Auseinandersetzung mit der experimentellen zeitgenössischen Szene und der Entwicklung transdisziplinärer Laboratorien charakterisieren und ist von einer politischen Dimension sowie einem dokumentarischen Ansatz gekennzeichnet. Mit freundlicher Unterstützung der Robert Bosch Stiftung.

Laura Uribe
Laura Uribe © privat

»Cochinita Pibil«

Beitrag auf LCB diplomatique, 06.04.20
» […] Gleichzeitig ist es anderen Menschen, und das sind die meisten, nicht möglich, zuhause zu bleiben, nämlich denen, die ohnehin von der Hand in den Mund leben. Sie arbeiten für das tägliche Brot und um von dem Mindestlohn noch ein wenig für die Monatsmiete zur Seite legen zu können. Tausende von Menschen können sich den Luxus einer Quarantäne schlicht nicht leisten, weil sie sonst nichts zu essen hätten. […]«

Weiterlesen auf LCB diplomatique …

360