LCB
Iwona Nowacka

Iwona Nowacka

Szczeczin, Polen

Zu Gast im LCB:
Januar 2017
Januar 2018

Iwona Nowacka, 1980 geboren, ist Übersetzerin, Autorin und Kuratorin von Theaterprojekten. Sie arbeitet mit polnischen und deutschen Theatern zusammen und hat Theatertexte u. a. von Fassbinder, Werner Fritsch und Juli Zeh in Polnische übersetzt. Iwona Nowacka erhielt ein »Schritte«-Stipendium der S. Fischer Stiftung.

Iwona Nowacka
Iwona Dorota Nowacka © Piotr Nykowski

»Die Sprache des Feindes«

»Allmählich wurde mir klar, dass diese Sprache nicht nur schön klingt, sondern auch die Grenzen meiner Welt verschieben kann. Zu Hause rief meine Liebe zur deutschen Sprache eher verhaltende Reaktionen hervor: „Aber es gibt doch so viele schöne Sprachen auf der Welt!“ Meine spätere Berufswahl stieß auf ähnlich gedämpfte Begeisterung, zuletzt auf ein resigniertes „Na gut, die Sprache des Feindes muss man können“.«

Mit einem künstlerischen Video trägt Iwona Nowacka zur TOLEDO TALKS-Reihe »Berührungsängste« bei, in der Literaturübersetzer·innen nach ihren Berührungsängsten und Hemmungen beim Übersetzen befragt werden. Der Text zum Video sowie die anderen Beiträge finden sich auf der TOLEDO-Webseite.

360