WORT MUSIK

lost in music

Lesung, Gespräch, anschließend Party: Thomas Meinecke und Adreas Neumeister lesen und legen zur Party auf

Thomas Meinecke, Autor, Mitglied der Band FSK und Radio-DJ, geht mit seinem neuen Roman »Musik« aufs Ganze, sein Material: Liebesgeschichten, Debatten aus der Kulturgeschichte, Genderstudies, Lebensphilosophie und Popmusikdiskurse, etwa wenn leichtverständlicher Swing zu schwierigem Be-Bop umkodiert wird oder Disco als House Music erneut in den Underground abtaucht. Pop liegt auch bei Andreas Neumeister aus München auf dem Plattenteller oder kommt frisch aus dem Drucker, denn ohne ihn wäre seines Erachtens die zweite Hälfte dieses Katastrophenjahrhunderts unerträglich gewesen. Die geliebten Vinylplatten bekommen Kratzer, willkommenes Sample-Material für neue Projekte. Neumeister selbst hat an seinem Musikbesessenheitsroman »Gut laut« weitergeschrieben; so entstand Version 2.0, kunstvoll arrangierte Sprachmusik von heute, die auf verschiedenen Ebenen lesbar bleibt.

In Kooperation mit dem AK Kunst der Allianz-Versicherungs-AG.

03.06.05

Freitag

Ort

Allianzgebäude · An den Treptowers 1 · 12435 Berlin

Teilnehmer•innen

Adreas Neumeister, Thomas Meinecke

Teilen

360