Wo bleibt denn der Humor?

Lesungen: Falko Hennig und Jochen Schmidt

Jochen Schmidt, Jahrgang, 1970, und Falko Hennig, Jahrgang 1969, zwei literarisch versierte Humoristen der Extra-Klasse. Ihre Debüts – »Triumphgemüse« (2000) bzw. »Alles nur geklaut« (1999) – standen im Zeichen tragikomischer Helden, präziser Beobachtungsgabe und entzaubernder Selbstironie. Beide Autoren haben in diesem Jahr neue Bücher vorgelegt: Falko Hennig den hintergründig-witzigen Deutschland-Roman »Trabanten« (Piper) und Jochen Schmidt die Geschichte »Müller haut uns raus« (C.H. Beck) mit dem Motto: »Über das, was ich hier aufgeschrieben habe, weiß ich nur eines sicher: daß es in Wirklichkeit ganz anders war. Wenn ich sagen könnte wie, hätte ich es nicht aufgeschrieben.«

12.08.02

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Falko Hennig, Jochen Schmidt

Teilen

360