Übersetzerseminar zur Geschichte der deutschen Literatursprache (III)

Auf der Suche nach den verlorenen Wörtern

Seminarleitung: Gabriele Leupold und Eveline Passet

Die dritte Folge unserer Veranstaltungsreihe zur Geschichte der deutschen Literatursprache. Das ganztägige, sprachübergreifend konzipierte Seminar beschäftigt sich diesmal vor allem mit Fragen des Wortschatzes. Übersetzer historischer oder mit alten Sprachmustern spielender Texte und alle Interessierten sollen hier einmal mehr Anregungen finden, welche Quellen sich für die Gestaltung eines »alten« Deutsch nutzen lassen. Dieter Cherubim sondiert in seinem Vortrag »Archaisierung: Sprache und Sprachgebrauch« die Verwendung altertümlicher sprachlicher Mittel für bestimmte stilistische Zwecke. Renate Birkenhauer lädt unter dem Titel »… noch völlig gangbar« zu einem Rundgang durchs Magazin der deutschen Lexikographie des 18. und 19. Jahrhunderts ein. Eine praktische Übung wird die Veranstaltung beschließen. Gabriele Leupold und Eveline Passet leiten das Seminar.

Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur.

13.11.06

Montag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Eveline Passet, Gabriele Leupold

Teilen

360