Subversionen I

Ein Abend mit Natalie Balkow, Holm Friebe, Wolfgang Herrndorf und Kathrin Passig von der Zentralen Intelligenz Agentur

»Subversionen« heißt eine neue Veranstaltungsreihe, die das LCB in Kooperation mit dem Münzsalon in Mitte durchführt. In lockerer Folge präsentieren wir Lesungen und Diskussionen mit Autoren, die sich querstellen zu festgefügten und allzu vertrauten Sichtweisen und literarischen Moden. Den Auftakt machen vier Autoren der Berliner Zentralen Intelligenz Agentur (ZIA), laut eigener Homepage »ein kapitalistisch-sozialistisches Joint Venture mit dem Anspruch, neue Formen der Kollaboration zu etablieren«. Spätestens seit Kathrin Passig im Juni mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet wurde, ist die ZIA in aller Munde. Wie funktioniert diese »Kombination aus Quatschprojekt und seriöser Firmenfassade« (Passig)? Und an welchen literarischen Geheimplänen arbeiten die ZIA-Agenten gerade? Natalie Balkow, Holm Friebe, Wolfgang Herrndorf und Kathrin Passig geben Auskunft über ihr Netzwerk und ihre Produktion.

18.10.06

Mittwoch

Ort

Münzsalon · Münzstraße 23 · Berlin-Mitte

Teilnehmer•innen

Holm Friebe, Kathrin Passig, Natalie Balkow, Wolfgang Herrndorf

Teilen

360