Studio LCB mit Lutz Seiler

Lesung: Lutz Seiler
Gesprächspartner: Ursula März und Ingo Schulze
Moderation: Maike Albath

Lutz Seiler wurde 1963 in Gera geboren, machte eine Lehre zum Baufacharbeiter, arbeitete als Zimmermann und Maurer und studierte im Anschluss Germanistik in Halle und Berlin. Spätestens seit seinem Gedichtband »pech & blende« (2000) zählt er zu den herausragenden Lyrikern in Deutschland. Mit einer Lesung aus der zu diesem Zeitpunkt noch unveröffentlichten Erzählung »Turksib« gewann er 2007 den Ingeborg-Bachmann-Preis. Anlass für unsere Veranstaltung ist das Erscheinen seines Prosabandes »Die Zeitwaage« (Suhrkamp Verlag), der neben »Turksib« dreizehn neue Erzählungen vereint, die von »prägenden Wendepunkten« handeln. »Mit der Ruhe eines Seiltänzers« bewegt sich der Erzähler durch das Berlin nach dem Fall der Mauer. Im »Studio LCB« wird Lutz Seiler aus dem neuen Band lesen und mit dem Schriftsteller Ingo Schulze und der Kritikerin Ursula März diskutieren.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk.
Sendetermin: Samstag, 31. Oktober 2009, 20:05 Uhr.
Sendefrequenzen unter: www.dradio.de/dlf/frequenzen/

21.10.09

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Ingo Schulze, Lutz Seiler, Maike Albath, Ursula März

Teilen

360