Cover »Aus und Davon«
Anna Katharina Hahn

Studio LCB: Anna Katharina Hahn

-- Die Veranstaltung wird ohne Publikum aufgezeichnet und auf Deutschlandfunk ausgestrahlt --

»Aus und davon«
Lesung: Anna Katharina Hahn
Gesprächspartner: Elisabeth Raffauf und Christoph Schröder
Moderation: Maike Albath
Im Deutschlandfunk

»Aus und davon« (Suhrkamp, 2020) heißt der vierte Roman von Anna Katharina Hahn, und tatsächlich sind die Figuren dieser Geschichte auf die eine oder andere Weise auf der Flucht. Auf der Flucht vor erdrückenden Pflichten, vor bedrängenden Mitschülern, vor der eigenen Mutter, aber auch vor Zuschreibungen und Erinnerungen. Anna Katharina Hahn, 1970 in Stuttgart geboren, fertigt ein irisierendes Familienporträt an. Die pensionierte Reisebüroinhaberin Elisabeth muss nicht nur den überraschenden Weggang ihres Mannes verkraften, sondern auch noch wochenlang ihre widerspenstigen Enkel hüten, während ihre Tochter Cornelia auf eigene Faust New York und die USA erkundet. Hahn gelingen fein gesponnene Milieustudien, in die sich vielfältige Bezüge auf die Literaturgeschichte mischen. Das Kunstmärchen aus der deutschen Romantik hinterlässt seine Spuren. So geistert eine Puppe namens „Linsenmaier“ durch die Handlung, die es bis nach Amerika schaffte. In allen ihren Büchern erkundet Anna Katharina Hahn außerdem den Stuttgarter Raum mit seinen Eigenheiten – dieses Mal geht es um die Ausformungen des schwäbischen Pietismus. Welche Folgen diese Prägungen haben, diskutiert Anna Katharina Hahn im Studio LCB mit der Psychotherapeutin Elisabeth Raffauf und dem Literaturkritiker Christoph Schröder.

27.06.20

Samstag, 20:05 Uhr

Ort

Deutschlandfunk

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Teilnehmer•innen

Christoph Schröder, Anna-Katharina Hahn, Maike Albath, Elisabeth Raffauf

Teilen

In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk. Sendedatum: 27. Juni 2020, 20.05 Uhr.

360