Sascha Reh: »Großes Kino«

Sascha Reh: »Großes Kino«

VOR ORT IM LCB
Sascha Reh in Lesung und Gespräch
Moderation: Sonja M. Schultz

Tickets online ab 28. September 2020, 12 h

Informationen zu den Hygieneregeln und dem Ablauf unserer Veranstaltungen vor Ort finden Sie hier.

Der Sozialarbeiter Wuppke klaut einen Roller, ohne zu wissen, dass der einem Clanchef gehört. Als Entschädigung muss er ein krummes Immobiliengeschäft zurechtbiegen und gerät dabei mitten hinein in einen Konflikt mit Beamten einer Insel und einer Naturschutz-Aktivistengruppe. Zudem schickt sein Auftraggeber ein paar Jungs, um Wuppke unter Druck zu setzen. In seinem Roman »Großes Kino« (Schöffling & Co., 2020) erzählt Sascha Reh eine Gangstergeschichte mit viel schrägem Humor und gestaltet Figuren, die ihre Zungenfertigkeit zu einer Kunstform erheben. An diesem Abend liest er aus seinem neuen Buch und unterhält sich mit der Autorin und Journalistin Sonja M. Schultz, die die Leser·innen in ihrem Roman »Hundesohn« (Kampa Verlag, 2019) ebenfalls in ein Milieu mitnahm, in dem sich die deutschsprachige Gegenwartsliteratur leider nicht allzu oft tummelt.

06.10.20

Dienstag, 19:30 Uhr

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Tickets


Tickets online bestellen

Eintritt 8 € / 5 €
Tickets online ab 28. September 2020, 12 h

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook

Teilnehmer•innen

Sascha Reh, Sonja M. Schultz

Teilen

360