Nüüd Berliini lugema!

Der estnisch-deutsche Slam auf der LCB-Terrasse

Lesung: Triin Soomets, fs (François Serpent), Asko Künnap und Jan Kaus vs. Wehwalt Koslovsky, Tobias Hoffmann, Micha Ebeling und Felix Römer

Ein außergewöhnliches literarisches Kräftemessen steht an: Vier Protagonisten der jungen estnischen Literaturszene treffen auf vier der besten Slam- und Performance-Poeten Deutschlands. Im November 2004 fand auf Einladung des estnischen Kulturministeriums und des Goethe Instituts das vielumjubelte Hinspiel in Tallinn statt, heute sind die Lyriker Triin Soomets, fs (François Serpent) und Asko Künnap sowie der in Estland für seine eigenwilligen Kurzgeschichten berühmte Jan Kaus zu Gast am Wannsee. Aus Deutschland gehen neben dem Hamburger Wehwalt Koslovsky und Tobias Hoffmann aus Ravensburg die Berliner Micha Ebeling und Felix Römer an den Start. Wie im letzten Jahr werden auch diesmal vier estnisch-deutsche Duos in zwei Runden gegeneinander antreten. Die Texte werden sowohl in der Originalsprache als auch in der Übersetzung vorgetragen, anschließend hat das Publikum als Jury die Qual der Wahl. Mingem Berliini: Auf nach Berlin!

03.08.05

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Asko Künnap, Felix Römer, François Serpent, Jan Kaus, Micha Ebeling, Tobias Hoffmann, Triin Soomets, Wehwalt Koslovsky

Teilen

360