Neue Bücher Berliner Autoren 2011

Saisonauftakt

In Lesung und Gespräch: Katharina Döbler, Mariam Kühsel-Hussaini, Sascha Reh, Jan Wagner und Judith Zander
Moderation: Anja Goerz und Knut Elstermann

Zu Beginn des Bücherherbstes stellen wir fünf bemerkenswerte Neuerscheinungen von Autorinnen und Autoren aus Berlin vor. Gleich vier Romandebüts gilt es darunter zu entdecken. Katharina Döbler blickt in ihrem Roman »Die Stille nach dem Gesang« (Galiani Berlin) auf das Leben einer Frau, die sich in den Schatten eines rebellischen Mannes aus großbürgerlicher Familie begibt. In »Gott im Reiskorn« (Berlin University Press) erzählt Mariam Kühsel-Hussaini von einer alten afghanischen Kalligraphenfamilie, orientalischer Poesie und einem Leben zwischen Hindukusch und Exil. Sascha Reh lässt in seinem tragikomischen Roman »Falscher Frühling« (Schöffling & Co.) den Alltag einer Theaterfamilie auseinander brechen. Judith Zander, die für den Auszug aus ihrem Debüt »Dinge, die wir heute sagten« (dtv premium) mit dem 3sat-Preis in Klagenfurt ausgezeichnet wurde, führt mit ihrem Roman in ein Dorf nach Vorpommern und erzählt von Freundschaft, Verrat und provinzieller Enge. Jan Wagner schließlich sucht in seinem Lyrikband »Australien« (Berlin Verlag) den kürzesten Weg zum anderen Ende der Welt.

Medienpartner: radioeins.

03.09.10

Freitag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Anja Goerz, Jan Wagner, Judith Zander, Katharina Döbler, Knut Elstermann, Mariam Kühsel-Hussaini, Sascha Reh

Teilen

360