LCB
Max Baitinger: »Sibylla«
»Sibylla«
»Sibylla«
»Sibylla«
Max Baitinger

»Sibylla«
Max Baitinger

Max Baitinger greift in seinem Comicwerk die Geschichte der Greifswalder Barockdichterin Sibylla Schwarz auf, spielt dabei mit verschiedenen Text- und Zeitebenen und wirft so ein gegenwärtiges Licht auf die Biografie der Lyrikerin aus dem 17. Jahrhundert. »Sibylla« setzt sich mit der Lebenswirklichkeit des Dreißigjährigen Krieges, mit Vertreibung und Exil, Sittenlehre, Geschlechterverhältnissen und religiösen Bekenntnissen auseinander.

„Mit Sibylla zeigt Max Baitinger, wie frisch und leichtfüßig ein biografischer Comic daherkommen kann“, schreibt Barbara Buchholz zur Zuerkennung des Comicbuchpreises der Berthold Leibinger Stiftung 2020. Max Baitinger arbeitet als freischaffender Illustrator in Leipzig und ist Mitveranstalter des Leipziger Comic- und Grafik-Festivals Millionaires Club.

Am 24. Juli 2021 ist er zu Gast bei Kleine Verlage am Großen Wannsee. Die Ausstellung ist bis zum 15. Oktober 2021 vor und nach den Abendveranstaltungen im Veranstaltungssaal des LCB zu sehen.

In Zusammenarbeit mit der Berthold Leibinger Stiftung, dem Literaturhaus Stuttgart und der Agentur raumservice.

25.06.21 – 15.10.21

 

Ort

Im Veranstaltungssaal des Literarischen Colloquiums Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Max Baitinger

Teilen

Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

»Sibylla« © Max Baitinger

Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

»Sibylla« © Max Baitinger

Chinesisch-Deutsches Schriftstellerforum

»Sibylla« © Max Baitinger

360