Hauptsache schreiben…

Podiumsdiskussion anläßlich der 28. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt

Mit Marius Meller (Tagesspiegel), Iris Radisch (Die ZEIT), Christian Ruzicska (Tropen Verlag) und der Autorin Kathrin Röggla
Moderation: Maike Albath

Tendenzen und Trends der Gegenwartsliteratur wechseln einander, kaum erkannt und benannt, schon wieder ab. Die Zahl der Schreibenden nimmt stetig zu, das Feuilleton aber klagt darüber, daß es kaum noch Texte gebe mit ausreichend Substanz für einen literarischen Essay. Eine Diskussion über Literatur und Erkenntnis, Autorschaft und die Forderungen des Markts.

In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Klagenfurt und dem ORF Kärnten.

02.06.04

Mittwoch

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Christian Ruzicska, Iris Radisch, Kathrin Röggla, Maike Albath, Marius Meller

Teilen

360