H.C. Artmann zu ehren

Lesungen und ein Vortrag

Mit Oskar Pastior, Klaus Reichert, Kathrin Roeggla, Peter Rosei und Urs Widmer

Hans Carl Artmann wurde 1921 im Wiener Vorort Breitensee geboren oder 1621 auf einem Baum nahe dem Weiler St. Achatz am Walde als Kind einer Windente und eines Kuckucks. Gelebt hat er auf Reisen, deren Wege und Ziele dem Kopf entsprungen waren, doch lebte er auch in Wien, Stockholm, Berlin, Malmö, Graz, Rennes, Salzburg, im Waldviertel und zum Schluß wieder in Wien. Dort ist er am Abend des 4. Dezember an Herzversagen gestorben.

Klaus Reichert, der Dichter, Literaturwissenschaftler, Übersetzer und Herausgeber unter anderem von Werken H.C. Artmanns, spricht über den Dichter, Oskar Pastior, Kathrin Roeggla, Peter Rosei und Urs Widmer lesen aus Artmanns Werken. Die Wiener Schriftstellerin Rosa Pock, Witwe des Dichters, ist anwesend.

11.01.01

Donnerstag

Ort

Literaturhaus Berlin · Fasanenstraße. 23 · 10719 Berlin

Teilnehmer•innen

Kathrin Röggla, Klaus Reichert, Oskar Pastior, Peter Rosei, Rosa Pock, Urs Widmer

Teilen

360