GRENZÜBERSCHREITUNGEN

Begegnungen deutscher und französischer Gegenwartsliteratur

Lesung: Birgit Kempker, Uwe Kolbe und Christian Prigent
Moderation: Michael Braun

Die »Grenzüberschreitungen« im Zeichen der Literatur, die im November an verschiedenen Orten in Berlin veranstaltet werden, möchten neugierig machen auf das vielfältige und spannungsreiche literarische Schaffen diesseits und jenseits des Rheins. Auch das LCB lädt in Kooperation mit der Französischen Botschaft zu Begegnungen mit bekannten Autoren und vielversprechenden Neuentdeckungen ein.

Mit deutsch-französischen »Schriftsteller-Tandems« sollen kreative Dialoge angestoßen und überraschende Perspektiven für alle Beteiligten eröffnet werden. Zum Auftakt der Reihe stellen der avantgardistische Lyriker Christian Prigent, Birgit Kempker und Uwe Kolbe neue Gedichte vor. Alle Lesungen und Moderationen der Reihe mit dem Titel Grenzüberschreitungen finden in deutscher und französischer Sprache statt. Ausführlichere Informationen zu den Autorinnen und Autoren finden sich auf einem gesonderten Flyer.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit der Kulturabteilung der Französischen Botschaft, in Zusammenarbeit mit dem Institut Français.

02.11.00

Donnerstag

Ort

Literarisches Colloquium Berlin · Am Sandwerder 5 · 14109 Berlin

Teilnehmer•innen

Birgit Kempker, Christian Prigent, Michael Braun, Uwe Kolbe

Teilen

360